Neu tapezieren in einem historischen Berliner Apartment

Die Spreemetropole glänzt mit ihrer wunderschönen Altbauwohnungen. Zahlreiche Mieter und Eigentümer verleihen ihren vier Wänden neues Leben durch die Entscheidung, ihre Räume einer Rundumerneuerung durch frische Wandbekleidungen zu unterziehen. Das Anbringen von Tapeten gestaltet sich eine kosteneffiziente Methode, um einen Raum nach eigenem Gusto zu verändern und ihm neues Leben einzuhauchen. Im Folgenden erfahren Sie wertvolle Tipps hinsichtlich der Umgestaltung einer Berliner Altbauwohnung.

Planung

Im Vorfeld der Realisierung, bedarf es einiger grundsätzlicher Planungsschritte. Zunächst sollten Sie sich die Auswahl der Tapetenart. Ganz gleich, ob traditionell, zeitgenössisch oder extravagant – es gibt unzählige Optionen. Achten Sie bei der Auswahl außerdem die spezifische Charakteristik der zu tapezierenden Oberflächen. Gründerzeitdomizile zeichnen sich nicht selten durch Unebenheiten in der Wandstruktur aus, die vor dem Tapezieren ausgeglichen werden müssen.

Ein nicht zu unterschätzender Faktor ist die Berechnung des erforderlichen Materialbedarfs. Ermitteln Sie zu diesem Zweck die Flächen der zu tapezierenden Wände und berücksichtigen Sie von Türen, Fenster und Steckdosen. Fachleute raten dazu, stets ein paar Reserverollen zu ordern, als Sicherheitspuffer für etwaige Pannen.

Erforderliche Utensilien

Um erfolgreich zu tapezieren, sollten Sie sich ein entsprechendes Equipment zulegen. Unverzichtbar sind:

  • Basis-Equipment für das Tapezieren (Kleister, Bürsten, Arbeitstisch)
  • Lösungsmittel und Schaber zur Beseitigung von Vorbehandlungen
  • Werkzeuge für formgenaues Arbeiten wie Gummiroller, Skalpell maler und lackierer berlin Schere
  • Nivellierwerkzeug und Markierstift zum Anzeichnen

Hinsichtlich der Selektion des Tapetentyps müssen Sie Aspekte abwägen wie Güte und Beschaffenheit des Materials. Produkte renommierter Hersteller sind leichter zu verarbeiten , während sie gleichzeitig mit Langlebigkeit und makelloser Optik auftrumpfen. Für Anfänger fahren in der Regel besser mit Vliesware, die sich überstreichen lässt, da diese leicht anzubringen sind , gleichzeitig bei Bedarf durch simples Trockenabziehen beseitigen lassen.

Schritt für Schritt zur Perfektion

Sind alle Vorbereitungen getroffen, startet der eigentliche Tapezierprozess. Zu Beginn demontieren Sie Spuren der Vornutzung. Danach korrigieren Sie Beschädigungen oder Ausbrüche entlang des Untergrunds und grundieren Sie diese mit einem speziellen Tiefgrund behandeln und dadurch dem Tapezieren vor.

Schneiden Sie dann die Tapetenbahnen auf die richtige Länge zu und tragen Sie den Kleister auf. Höchste Priorität sollte dabei auf eine gleichmäßige Verteilung, da Unregelmäßigkeiten zu unschönen Wölbungen oder Verwerfungen führen können. Nach entsprechender Einwirkzeit werden die Bahnen ausgehend von der Raumdecke Richtung Fußboden an der Wandfläche gehangen, wo Sie sie mit einer Andrückrolle fest, . Das Ergebnis ist eine optimale Oberflächengüte zu gewährleisten.

Resümee

Ein frischer Look durch Tapezieren einer Berliner Altbauwohnung gestaltet sich zwar eine Herausforderung, zugleich allerdings bei sorgfältiger Planung und etwas Geduld durchaus zu meistern. Für alle, die sich an die grundlegenden Schritte hält, kann den eigenen vier Wänden eine maßgeschneiderte Anmutung angedeihen zu lassen , wodurch ein charaktervolles Raumklima voller Stil und Klasse. Zögern Sie nicht und tapen Sie los , um durch moderne Tapeten neues Leben in Ihr historisches Apartment in der Spreemetropole zu zaubern!

Kreative Ideen für individuelle Akzente

Wenn Sie Ihren historischen vier Wänden einen außergewöhnlichen Charakter verschaffen möchten, bietet sich hierfür eine Vielzahl innovativer Optionen im Rahmen des Tapezierens an. Zu den trendigsten Varianten zählt das Anbringen von Wandbekleidungen mit exklusiven Dessins, die einen spannenden Kontrast zur typischen Gründerzeitanmutung bilden. Auch eine Kombination aus verschiedenen Tapetenstilen kann interessante Effekte erzielen.

Wagemutige entscheiden sich für kühne Kombinationen von Kolorierung und Grafik. Wie wäre es extravagante Musterkombinationen in einer knalligen Farbe, die im Kontrast zum Rest des Raumes steht? Oder vielleicht die Kombination von Blockstreifen, die optisch die Höhe des Raumes betont? Der Kreativität sind keinerlei Limitationen auferlegt und mit etwas Mut leben Sie Ihre persönliche Note aus durch einzigartige Looks verwirklichen dürfen.

Professionelle Unterstützung

Für alle, denen das Tapezieren nicht selbst zutraut, kann auch die Unterstützung durch einen erfahrenen Malerfachbetrieb. Im Großraum Berlin finden sich etliche Profis, mit dem Spezialgebiet rund ums Thema Wandbekleidung in von Altbauwohnungen auskennen. Versierte Handwerker kann nicht nur bei der Auswahl der passenden Tapeten helfen, einschließlich für eine fachmännische Verarbeitung sorgen. Durch das Delegieren an einen Profi ersparen Sie sich nicht nur jede Menge Stress , sondern dürfen sich von einem perfekten Ergebnis erfreuen.

Unabhängig davon, ob Sie am Ende das Selbermachen entscheiden , oder einen Profi beauftragen – durch individuell auf Ihren Geschmack abgestimmte Tapeten entsteht wie von Zauberhand in Ihrem historischen Gründerzeitapartment augenblicklich ein komplett neues Wohngefühl. Lassen Sie sich zu außergewöhnlichen Kombinationen , experimentieren Sie mit Materialien, Farben und Mustern und erschaffen Sie so Ihren vier Wänden stimmungsvolle Wohlfühloase mit Stil und Klasse!